L'impact du microbiome intestinal sur la cellulite

Der Einfluss des Darmmikrobioms auf Cellulite

Der Einfluss des Darmmikrobioms auf Cellulite

Cellulite ergibt sich hauptsächlich aus einem Ungleichgewicht zwischen Speicher und Eliminierung von Fetten in Adipozyten. Immer mehr Forschung unterstreicht die Rolle des Darmmikrobioms beim Auftreten und der Entwicklung von Cellulite. Das Darmmikrobiom ist der Satz von Mikroorganismen, die im Darm leben. Untersuchen wir die Auswirkungen dieses Mikrobioms auf Cellulite und wie es mit Risikofaktoren wie Genetik und Lebensstil interagiert.

Der Einfluss des Darmmikrobioms auf Cellulite

Was ist das Darmmikrobiom?

Das Darmmikrobiom besteht aus Milliarden von Bakterien, Viren, Pilzen und anderen Mikroorganismen. Dieses Mikro-Ekosystem beteiligt sich aktiv an Verdauung und der Schutz des Körpers vor Infektionen. Es hat auch eine grundlegende Bedeutung für die Immunabwehr, die Schaffung bestimmter Vitamine und die Herstellung von Neurotransmitter.

Die Folgen eines unausgeglichenen Mikrobioms

Das Darmmikrobiom beeinflusst den Stoffwechsel und die Energiebilanz, somit zur Lagerung von Fett beitragen. Ein Ungleichgewicht dieses Mikrobioms, das als Dysbiose bezeichnet wird, kann verschiedene Gesundheitsprobleme verursachen, einschließlich Fettleibigkeit und damit Cellulite. Dysbiose kann aus unausgeglichener Ernährung, Stress, Einnahme von Antibiotika oder anderen Arzneimitteln und Umweltfaktoren resultieren.

Was ist der Zusammenhang zwischen Darm- und Cellulite -Mikrobiom?

Ein unausgeglichenes Darmmikrobiom kann als Reaktion auf die Proliferation von pathogenen Bakterien chronische Entzündungen verursachen. Diese chronische Entzündung kann die Gesundheit der Haut beeinflussen und dazu beitragen Training und Verschlechterung von Cellulite Durch Veränderung der Struktur von Bindegewebe und Förderung der Fettspeicherung.

Jüngste Studien legen nahe, dass das Darmmikrobiom Insulinempfindlichkeit beeinflussen und der Stoffwechsel der Glukose. Eine schlechte Insulinregulation kann die Fettspeicherung und damit das Erscheinungsbild von Cellulite fördern.

Die Rolle von Probiotika

Die Verabreichung von Probiotika, diese für die Gesundheit vorteilhaften Bakterien, haben positive Auswirkungen auf die Modulation des Darmmikrobioms, die Verringerung der Entzündung und die Verbesserung des Stoffwechsels von Lipiden gezeigt. So a Gesunder Darmmikrobiom könnte ein Schutzfaktor gegen die Entwicklung von Cellulite sein.

Was sind die Behandlungen für Cellulite?

Kennst du sie? Anti-Cellulite-Geräte pürieren ? Massagen können die Blut- und Lymphkreislauf verbessern und so die Wasserretention und das Auftreten von Cellulite verringern. Die lymphatische Entwässerung ist eine spezifische Massagetechnik, die darauf abzielt, den lymphatischen Fluss zu stimulieren, um Toxine aus dem Körper zu eliminieren.

Anti-Zellulite-Cremes und Lotionen gehören zu den am häufigsten verwendeten Lösungen. Diese Produkte können Wirkstoffe wie Koffein, Retinol und Antioxidantien enthalten, die darauf abzielen, die Zirkulation zu verbessern, Fett zu reduzieren und auf Verbesserung der Hautelastizität.

Laser- und Hochfrequenzbehandlungen werden verwendet, um das Erscheinungsbild von Cellulite durch Verbesserung der Textur der Haut und das Brechen der Streifen des Bindegewebes zu verringern, die auf die Haut schießen. Diese Therapien können Bieten Sie vorübergehende Ergebnisse an und erfordern im Allgemeinen mehrere Sitzungen.

Bestimmte Behandlungen, die auf das Darmmikrobiom abzielen, werden derzeit untersucht, um Cellulite zu bekämpfen. Diese Behandlungen zielen darauf ab Stellen Sie ein gesundes Mikrobiom wieder her durch Ansätze wie die Transplantation von fäkalen Mikrobiota und Präbiotika, die das Wachstum von nützlichen Bakterien stimulieren.

Was ist Lorem Ipsum?

Lorem Ipsum Ist einfach Dummy -Text der Druck- und Artenset -Industrie. LOREM IPSUM ist seit den 1500er Jahren der Standard -Dummy -Text der Branche, als ein unbekannter Drucker eine Galeere vom Typ nahm und ihn verprügelte, um ein Typ -Exemplar -Buch zu erstellen. Es hat nicht nur fünf Jahrhunderte überlebt, sondern auch den Sprung in elektronische Artensettung und bleibt im Wesentlichen unverändert.

Siehe den Artikel
Zurück zum Blog